ausblenden
Iaido ist die Ausbildung von Körper und Geist durch das Schwert. Entstanden aus den Kampftechniken der Samurai, wird Iaido heute praktiziert, um Konzentrations- fähigkeit, Achtsamkeit und Ausgeglichen- heit zu entwickeln. Zunehmend werden körperliche Ausdauer, geistige Willenskraft und seelische Gelassenheit erreicht.

Rund 60 festgelegte Bewegungsabläufe, Katas genannt, dienen als Weg dorthin. Die Schwertkampfschule, die in unserem Dojo unterrichtet wird, heißt Muso Shinden Ryu.

Iaido wird im Gegensatz zu anderen Kampfkünsten selten mit einem realen Gegner geübt. Der Übende kämpft meist mit sich selbst, stets mit dem Ziel vor Augen, seine persönlichen Grenzen auszuweiten und sich von inneren Hindernissen zu befreien. Lohn der Schwertarbeit ist eine sichere und souveräne Persönlichkeit.